Der Bezirk Hornisgrinde

Der Bezirk Hornisgrinde liegt im Nordschwarzwald, zwischen Baden-Baden im Norden, dem Achertal im Süden und der Schwarzwaldhochstraße im Osten. Namensgebend für unseren Bezirk ist die Hornisgrinde, der mit 1.164 m höchste Berg im Nordschwarzwald, auf dessen Höhenrücken weit sichtbar der 200 m hohe Sendeturm des SWR in die Höhe ragt. Der Name leitet sich vermutlich vom lateinischen mons grinto ab, was so viel wie sumpfiger Kopf (mons, montis (lat): der Berg) bedeutet und auf das Hochmoor hinweist. Eine andere Deutung des Namens ist aus den Begriffen Horn, miss und grind abgeleitet und bedeutet so viel wie kahler Bergrücken, der auf seiner Höhe ein Moor trägt (Quelle: Wikipedia).

Helfer gesucht

Termine Bezirk

Jul
8
Sa
2017
10:00 Landschaftspflegetag in Kappelro...
Landschaftspflegetag in Kappelro...
Jul 8 um 10:00 – 16:00
Landschaftspflegetag in Kappelrodeck
Der Schwarzwaldverein Bezirk Hornisgrinde unterstützt in diesem Jahr zum zweiten Mal den Landschaftspflegetag der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald/Waldjugend Kappelrodeck im Rebflurbereinigungsgebiet „Hofackerteich“ in Kappelrodeck. Treffpunkt: 10 Uhr am dortigen Wanderparkplatz, Ende gegen 16 Uhr. Im „Hofackerteich“ in Kappelrodeck wachsen die Wiesen. Zeit für die im Pflegeplan vorgeschriebenen Mäharbeiten. Auch die über 400 Büsche sollen wieder freigestellt werden. Und die Tümpel sind auch nur zu erahnen. Hier soll ein wichtiger Lebensraum für Insekten, Eidechsen, Frösche und zahlreiche Vögel erhalten werden. Zugleich wird ein sehr attraktives Naherholungsgebiet gepflegt. Viel Arbeit, für die wir Mithelfer brauchen.Wir benötigen vor allem Menschen mit Motorsensen/ Freischneidern, aber auch einfach viele Hände, die mitanpacken. Gummistiefel und derbe Kleidung sind sinnvoll. Helfen Sie mit! Diesmal ist unsere Aktion auch Teil der „Herzenssache Natur“ des Naturparkes Schwarzwald Mitte/ Nord. Der Naturpark unterstützt uns auch mit Getränken und Vesper, die Helfer sollten nur einen Becher, Teller und Besteck mitbringen. Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten entstehen keine. Zum Nachmittag wird dann für alle Helfer je nach Wetterlage ein Lagerfeuer entfacht und es kann noch ein wenig zusammengehockt werden. Bei Regenwetter wird die Aktion um eine Woche verschoben. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: A. Jakesch, Tel.07842-994594 ODER Stefan Kunner, Schwarzwaldverein Sasbach/Obersasbach, Tel. 07841-684860.  

Videos