Bezirkstagung

Breite Palette an Aktivitäten

Frühjahrstagung des Bezirks Hornisgrinde im Schwarzwaldverein Der Schwarzwaldverein Bezirk Hornisgrinde hatte zu seiner Frühjahrstagung die Vertreter der acht Ortsgruppen zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch eingeladen. Jürgen Gutzeit von der gastgebenden Ortsgruppe Bühl hieß die Gäste willkommen. Jürgen Höll, neben Markus Mackert einer der beiden Bezirksvorsitzenden, begrüßte neben den Ortsgruppenvertretern den neuen Hauptfachwart für Öffentlichkeitsarbeit Lars Nilson. Von der Sitzung des Hauptvorstandes in Freiburg berichtete Mackert. Ein Augenmerk lag dabei auf der Umsetzung des Konzeptes 2030. Weitere Themen waren der Naturschutz und die Absicht, den Ortenauer Weinpfad attraktiver zu gestalten. Weiter berichtete er von einem Treffen auf dem Ruhestein zur Erarbeitung eines neuen Wegekonzeptes und die Zertifizierung der Wanderwege. Lars Nilson, der in Engen im Hegau wohnt, machte bei dem Treffen deutlich, wie wichtig die Öffentlichkeitsarbeit für den Schwarzwaldverein ist. Es gelte gemeinsam an einem Strang zu ziehen, um der Bevölkerung zu zeigen, was der Schwarzwaldverein alles leistet, und über die verschiedenen Aktivitäten zu informieren. Es gebe nicht nur das Wandern, sondern viele verschiedene angebotene Aktivitäten sollen das Interesse vieler Menschen am Schwarzwaldverein wecken. Nilson gab Hinweise und Informationen, wie Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich auch innerhalb der Ortsgruppen betrieben werden kann. Jürgen Höll bedauerte, dass drei Stellen von Bezirksfachwarten immer noch nicht besetzt werden konnten, es sind dies der Pressewart, der verstorben ist, der Wegewart der verzogen ist und der Wanderwart, der für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung stand. Der Bezirksvorstand bleibe weiter auf der Suche und hoffe, dass bis zur Herbsttagung diese Posten besetzt werden können. In den Berichten aus den […]

Bezirkstagung

Bernd Wernet verabschiedet

Der Schwarzwald „Bezirk Hornisgrinde“ hielt seine Herbsttagung 2015 in Ottenhöfen ab. Daran nahmen Vorstandsmitglieder aller 8 zugehörigen Ortsgruppen teil. Die Leitung hatten die beiden Bezirksvorsitzenden Jürgen Höll (Bühlertal) und Markus Mackert (Baden- Baden). Als Vertreter des Hauptvereins in Freiburg nahm Vizepräsident Werner Hillmann an der Sitzung teil. Als Gastredner informierte Charly Ebel über die aktuellen Entwicklungen im Nationalpark Schwarzwald. Bezirksvorsitzender Markus Mackert verkündete, dass er und Amtskollege Jürgen Höll sich im Frühjahr bei den Hauptversammlungen der Ortsgruppen über die dort geleistete, erfolgreiche Arbeit überzeugen konnten. Im Sommer referierte Peter Lutz vom Naturschutzreferat des Hauptvereins in Freiburg bei einem Diskussionsabend in Bühl zum Thema „Windkraftanlagen“. Die Wichtigkeit des Themas spielgelte sich im großen Interesse und der Diskussionsbereitschaft der Zuhörer wieder. Gleichermaßen aktuell ist das Thema Mountainbiken, mit dem auch der Schwarzwaldverein immer häufiger konfrontiert wird. Der Bezirk Hornisgrinde wird die in der Region geplanten Radwegprojekte aktiv und beratend unterstützen. Als Leitfaden dient, wie Vizepräsident Hillmann ausführte, das gemeinsam mit dem Naturpark Südschwarzwald und Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord im Jahr 2014 herausgegebene Mountainbike-Handbuch. Wanderer sollen nicht ausgeschlossen werden Als Gastredner informierte Charly Ebel, Leiter des Fachbereichs „Umweltbildung und Besucherbetreuung“ beim Nationalpark Schwarzwald multimedial über die Aufgaben und Ziele des Nationalparks und die ersten kleinen Erfolge beim Schutz der natürlichen Prozesse. Bei einer jüngst durchgeführten Besucherbefragung konnten teilweise sehr überraschende Ergebnisse bei den Besucherströmen ermittelt werden. Empfangen werden sollen die Besucher in naher Zukunft in einem neuen Besucher- und Informationszentrum am Ruhestein. Ebel erläuterte anhand verschiedener Animationen die Funktionalität des hochmodernen Verwaltungs- und Ausstellungsgebäudes, […]

Bezirkstagung

Neue Führungsspitze

Am 17. Oktober 2014 wurde die im Rahmen der Herbsttagung des Bezirks Hornisgrinde eine neue Führungsspitze gewählt. Der langjährige Bezirksvorstand Klaus Mohr (Bühl, Bildmitte) stellte nach über 20 Jahren Führungsarbeit an der Spitze des Bezirks sein Amt zur Verfügung. Als Bezirksvorstand neu gewählt wurde eine Doppelspitze: Markus Mackert (Baden-Baden, links) und Jürgen Höll (Bühlertal, rechts). Klaus Mohr steht dem Bezirk als 2. Vorstand auch weiterhin zur Verfügung. Die Bezirks-Ortsgruppen bedanken sich bei Klaus Mohr recht herzlich für sein langjähriges Engagement als Bezirksvorsitzender und seinen großen Einsatz, der stets weit über das Normale hinaus reichte.